EB.4app

EB.4app ist die konsequente Erweiterung von EB.Suite für Fachinformationen und technische Dokumentationen auf iPad und Tablet-PCs. So werden industrialisierte Workflows zur Erzeugung von elektronischen Publikationen Realität. Mit EB.4app erhalten Sie ein Softwareprodukt, das über die technologische Basis und die typischen funktionalen Bestandteile einer App verfügt. Die Anmutung der App kann für Ihr Unternehmen konfiguriert werden. Sie haben sogar die Wahl zwischen herkömmlicher Stand-alone-App oder App-Kiosk.

Die App als Publikation

  • Die Funktionalität der EasyBrowse-App orientiert sich an den technischen Möglichkeiten der Geräte und Betriebssysteme
  • Als Standardfunktionen erhalten die Nutzer Ihrer Anwendungen
  • Inhaltsbaum zum schnellen Navigieren in den Daten, einschließlich Wechsel zum Vollbildmodus
  • Volltextsuche mit Treffermarkierung
  • Indizes beliebiger Art und Anzahl
  • Notizen mit Kurztextanzeige, Lesezeichen, Verlauf
  • Mehrsprachigkeit (die eingestellte Systemsprache wird erkannt)

Der App Kiosk

EB.4app als App-Kiosk ist eine App, die gleichsam als Container für eine beliebige Anzahl von Publikationen zur Verfügung steht. Ein z. B. unternehmensweiter App-Kiosk kann verschiedene Publikationen mit unterschiedlichen Aktualitätsständen oder unterschiedlichen Informationsarten enthalten. So bieten Sie unterschiedliche Publikationen für verschiedene Anwendungszwecke an, wie Handbücher, Maschinen- oder Servicedokumentationen aber auch verschiedene Buchtitel. Die Zugriffsrechte auf die Einzelpublikation werden zentral gesteuert, also welcher Nutzer welche Einzelpublikationen sehen und benutzen darf. Die Publikationen enthalten in sich abgeschlossen die jeweiligen Inhalte/Dokumentationen/Titel, und das auch in unterschiedlichen Versionen (Revisionsständen).

Verwaltung | Aktualisierung | Sicherheit

Zur Verwaltung der Publikationen und Benutzer eines App-Kiosk verwenden Sie EB.PublicationManager. Darüber steuern Sie z. B. die Ergänzung, Aktualisierung oder Löschung von Publikationen und verwalten die Zugriffsrechte. EB.4app kommuniziert mit EB.PublicationManager und bezieht von dort Informationen über neue, aktualisierte und gelöschte Inhalte. Die Informationen auf dem Tablet-PC werden entsprechend modifiziert. Lesezeichen und Notizen stehen auch nach einer Aktualisierung weiterhin zur Verfügung. EB.4app muss nicht über öffentliche Server zur Verfügung gestellt werden. Sowohl die Verteilung der App als auch die Datenhaltung können durch eine unternehmenseigene Infrastruktur gewährleistet werden. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Kunden- und projektspezifische Oberfläche

Durch die konsequente Verwendung von Cascading Stylesheets (CSS) können wir unkompliziert auf Ihre Vorstellungen und Vorgaben zur Gestaltung der Benutzeroberfläche reagieren. Die EB.4app Standardlösung kann durch verschiedene Stilmittel auf Ihr Unternehmen oder Produkt angepasst werden.

Dazu zählen:

  • die Farbe der Titelleiste
  • das Design von Symbolen
  • Schriftfarbe, Schriftstil oder Hintergrundfarben

Selbstverständlich können wir auch eine App nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Workflow

Die zu EB.Suite gehörende Produktionskomponente EB.Compiler bedient nicht nur die Distribution von Informationen in her kömmlichen Offline- oder Onlinemedien. EB.Compiler verfügt zusätzlich über die Option, ein Datenpaket zu generieren, das auf Tablet-PCs zur Verfügung gestellt werden kann. Auf der Basis von EB.Suite erhalten Sie einen geschlossenen Workflow für die Erstellung Ihrer App. Dieser Prozess kann mit der Erstellung der gleichen Publikation für andere Medien verbunden werden, z.B. parallel für ein Webprojekt.

Synergien nutzen – Workflows optimieren: XML ist das Mittel der Wahl

Das Publikationssystem EasyBrowse EB.Suite ist eine komplexe Software-Lösung für das Erstellen von elektronischen Publikationen. EB.4app ist eine neue Komponente des Publikationssystems. Der Workflow ist vorkonzipiert. Variieren Sie auf der Basis bestehender Stilvorgaben das Aussehen für „Ihre“ App. Sie selbst profitieren, weil Sie Ihre Inhalte in einem einzigen Publikationsprozess mehrfach in verschiedenen Medien ver werten können, auch als Druck. XML-Daten bieten dabei deutliche technologische Vorteile.